Und noch ein Brot gebacken

Und noch ein Brot gebacken

Wie jedes Jahr gebe ich meinem Körper von Aschermittwoch bis Ostersamstag die Möglichkeit, sich von Zucker und Junk Food zu erholen. Neben meines Zuckerfastens möchte ich auch heuer auch mehr Gebäck selbst herstellen. Es ist ja gar nicht so schwer. Es dauert nur länger, als sich schnell was beim Billa zu holen oder schnell was […] weiter lesen…
Omnomnom: Irisches Sodabrot

Omnomnom: Irisches Sodabrot

Backen und kochen entspannt mich. Ich bin Irland-Fan. Wie passen diese Sätze zusammen? Ganz einfach: Irisches Sodabrot. Ich hab mir vor Jahren das Buch „Irische Küche“ von Anne Wilson gekauft für einen Spottpreis von einem Euro. Die meisten Gerichte darin sind viel zu fleischig, aber das Sodabrot hat es mir echt angetan. Es ist flaumig, […] weiter lesen…
Endlich fixiert: Das Thema der Masterarbeit

Endlich fixiert: Das Thema der Masterarbeit

Ich hab’s vor einiger Zeit schon im Beitrag M-M-M-Masterarbeit angekündigt: Das Thema meiner Abschlussarbeit, mit der ich hoffentlich das Content-Strategie-Studium erfolgreich abschließen werde. Weil es sich zu zweit besser arbeitet, schreibe ich gemeinsam mit meiner lieben Kollegin Janel. Jetzt, wo wir das Thema absegnen haben lassen, kann ich auch endlich drüber schreiben und damit auch […] weiter lesen…
Content-Strategie für jedermann

Content-Strategie für jedermann

Als jemand, der im Job dauernd mit gründungswilligen Menschen und Menschen, die schon Unternehmer sind, zu tun hat, frage ich mich schon länger, ob eine Content-Strategie prinzipiell von jedermann erstellt werden kann. Von Einzelpersonen, die nur sich selbst als Unternehmer haben. Nach allem, was ich bisher im Studium gelernt habe und meinen Erfahrungen aus der […] weiter lesen…
Bye bye, vegan – hello, vegetarisch!

Bye bye, vegan – hello, vegetarisch!

Als mir im November die Ärztin vom LKH mitteilte, dass ich nebst Eisenmangel und einer Schilddrüsenunterfunktion auch noch einen Vitamin-B12-Mangel habe, hat mich das geärgert. Nicht, weil ich es nicht erwartet hätte (ich hab mich im Vorfeld ja informiert, auch eine Zeit lang B12-Supplemente genommen), sondern weil ich dachte, es würde so schon irgendwie gehen. […] weiter lesen…
Veränderung statt Neujahrsvorsatz

Veränderung statt Neujahrsvorsatz

Das Jahr 2016. Das Jahr, in dem ich heirate. Ein Jahr, das sehr aufregend wird. Ich habe viel vor – aber keine Neujahrsvorsätze. Stattdessen hab ich gleich ein paar Veränderungen vorgenommen. 1. Schreiben statt tippen Bloggen tut mir gut. Aber so richtig schreiben mit der Hand, mit bunten Stiften auf richtigem Papier, das tut mir […] weiter lesen…
Die beste Gemüsebrühe aller Zeiten

Die beste Gemüsebrühe aller Zeiten

Nach meinem Post über verschiedene Gemüsecremesuppen im Herbst gibt’s jetzt das beste Gemüsebrühenrezept überhaupt. Heute hat’s nämlich in Graz des erste Mal in dieser Saison richtig schön geschneit und wenn’s Minusgrade hat, braucht man Suppe. Diese Suppe hat eine schön pfeffrige Note, wie ihr merken werdet. Sie schmeckt tausendmal besser als Instant-Suppen, und man kann […] weiter lesen…
Drei Weihnachtslieder, ohne die ich’s zu Weihnachten nicht aushalte

Drei Weihnachtslieder, ohne die ich’s zu Weihnachten nicht aushalte

Gut, Weihnachten ist streng genommen vorbei. Aber solang der Weihnachtsbaum steht und die Adventskranzkerzen noch brennen und solang ich noch einen Vorrat von Weihnachtskeksen habe, höre ich Weihnachtslieder. Hier meine drei liebsten Weihnachtslieder. Carol of the Bells Von diesem Lied, einem klassischen Carol, gibt es dutzende Versionen. Klavierversion, Celloversion, Chorversion gesungen von Kindern, gesungen von […] weiter lesen…
Powered by WordPress | Fluxipress Theme