#biogartler: Das Omnomnom rückt näher

Ein #biogartler-UpdateMein letztes #biogartler-Update war von Rückschlägen geprägt (hier gibt’s den Beitrag zum Nachlesen). Aber das herrliche Wetter und die köstliche Ernte bis jetzt hat mich entschädigt: Der Rucola und die Radieschen sind ein Traum! Auch Basilikum, Thymian und Schnittlauch sind wunderbar. Ich schwebe auf rosaroten Balkongärtnerwolken vor lauter Freude. Mittlerweile wohnen auch schon meine Tomatenpflänzchen, meine Zucchinis und die Kapuzinerkresse-Kindleins draußen. Bis zur Ernte wird’s wohl noch dauern (ich tippe auch Anfang August), aber ich schau ihnen gerne beim Wachsen zu und freu mich über jedes neue Blatt.

Und über das Blühen freue ich mich auch! Die Radieschen haben wir nicht alle weggegessen, sondern ein paar stehen und blühen lassen. Mein Ziel: Samen für die nächste Aussaat sammeln, so wie ich’s mit dem Basilikum gemacht habe. Das hat wunderbar funktioniert und so bin ich optimistisch, dass es auch bei den Radieschen funktionieren wird.

So. Heute will ich gar nicht so viel schreiben, sondern einfach ein paar Impressionen aus meinem Balkongärtchen zeigen – damit ihr sehen könnt, wie das Omnomnom-Biogartler-Erlebnis näher rückt. Die Fotos hat mein super Lieblingsschatz gemacht – danke @softwarebaer :-*

Danke an dieser Stelle nochmals an @ja_natuerlich für die Motivation und das Saatgut für mein Biogartler-Abenteuer!