Geschafft! Call me MagMA

Geschafft! Call me MagMA

Ich kann es noch immer nicht wirklich glauben. Wirklich, es will noch nicht in mein Hirn rein. Denn wann immer sich eine freie Minute anbahnt, ist mein erster Gedanke: Was muss ich noch fürs Studium tun? Die Frage lautet jetzt: *nichts* Seit einer Woche, genauer gesagt seit Freitag, 28.4., 17:00 Uhr, bin ich Master of […] weiter lesen…
Zwieback, Scheiterhaufen und Rote-Rüben-Smoothie

Zwieback, Scheiterhaufen und Rote-Rüben-Smoothie

Ok, ich geb’s zu: Die Wochen eins und zwei meiner Fastenchallenge waren härter, als ich es erwartet hätte. Ich habe dementsprechend auch gesündigt, als ich nach zwei harten Arbeitstagen mir eine schnelle Jause von den Drei Goldenen Kugeln geholt hab. Dafür war die restliche Zeit sehr interessant und lehrreich für mich. Mittagsjause am ersten Fastentag […] weiter lesen…
Fastenzeit 2017 – eine neue Herausforderung

Fastenzeit 2017 – eine neue Herausforderung

Während ich in die Tasten haue und die Masterarbeit von Janel und mir korrekturlese, formatiere und finalisiere, keimt in mir schon wieder alles Mögliche. Das Adrenalin, das mir durch den Körper schießt – jetzt, wo hoffentlich dieser Brocken an Arbeit geschafft ist – schenkt mir enorm viel Motivation und daher möchte ich langsam mein nächstes […] weiter lesen…
Sneak peek: Abstract für unsere Masterarbeit

Sneak peek: Abstract für unsere Masterarbeit

OMG. Unglaublicherweise nähern sich die Masterarbeit von Janel und mir mittlerweile wirklich dem Ende. Just in diesem Moment läuft hinter mir unser guter alter Druck und wirft mir die Seiten eins bis achtundsechzig aus. Die restlichen Seiten neunundsechzig bis hundertsiebenundsiebzig folgen, wenn der Drucker nicht schlapp macht. Was jetzt noch zu tun ist: Korrekturlesen: weil […] weiter lesen…
Masterarbeit. Jetzt aber wirklich!

Masterarbeit. Jetzt aber wirklich!

In den letzten Monaten hing die Masterarbeit wie ein Damoklesschwert über meinem Kopf. Es ging nichts weiter. Stress mit so ungefähr allem, was das Leben grad so für mich bietet, hat mich so dermaßen runtergezogen und demotiviert, dass ich kaum Lust dazu hatte, das Google Doc, in dem Janel und ich unsere Masterarbeit schreiben, überhaupt […] weiter lesen…
Time goes by

Time goes by

… aber nicht slowly sondern very quickly. Es ist vier (!) Monate her, seit ich zuletzt gepostet habe (einen verborgenen Studiumspost im Juli nicht mitgezählt). Der Grund, wie man im letzten Beitrag lesen konnte: So viel zu tun. Ein wenig davon möchte ich euch erzählen. Meine Domain passt nicht mehr Jap, ich bin seit 18. […] weiter lesen…
Geschützt: „Mein Job ist es zu schauen, dass die Leute miteinander reden, bevor sie Google fragen“

Geschützt: „Mein Job ist es zu schauen, dass die Leute miteinander reden, bevor sie Google fragen“

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist. weiter lesen…
Das Tief

Das Tief

Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Beitrag schreiben soll. Ob ich ihn veröffentlichen soll. Denn wahrscheinlich sind kritische, aber im Grunde doch optimistische Posts eher das, was man lesen möchte. Und nicht Geraunze über eine schlechte Phase. Über das Tief. Warum ich nun doch darüber schreibe: Therapie. Selbstreflexion. Selbst-in-den-Arsch-Treten. Oder eine Entschuldigung? Also: Entschuldigung. […] weiter lesen…
Powered by WordPress | Fluxipress Theme